Archiv der Kategorie: Literarische Texte

Gedankenklang – Gesammelte Texte von 2002 bis 2018

Mein neues Buch „Gedankenklang“ ist am 5. Dezember 2018 im Schweizer AbisZett-Verlag erschienen: Gesammelte Texte aus sechzehn Jahren, Gedichte, Erzählungen, Schauspiele, Reiseberichte und Fundstücke aus 2.000 Seiten Tagebuch.

Bestellungen unter svenhinz@klangsignale.com

 

ISBN 978-3-907192-00-9
268 Seiten
€ 24.– / CHF 28,– (zuzgl. Versandkosten)

Auch erhältlich in der Buchhandlung JosFritz, Wilhelmstr. 15 in Freiburg.

Leseproben aus „Gedankenklang“

An das Böse

Liebes Böse,

ich kenne Dich.
Du bist ein verletztes Kind,
wütend, weil Du nicht mitspielen darfst.
Du verkleidest Dich gerne
als Attentäter oder Diktator
und spielst dann mit uns
Spiele, die wir nicht wollen.
Feierst Feste mit Menschen,
die gar nicht eingeladen sein wollten,
mit Bomben und Geschrei.
Du stehst gerne in der Zeitung
erscheinst in den Nachrichten
kurz vor dem Wetter.
„Ihr sollt mich noch kennenlernen“
grollst du oft.

Ich kenne Dich schon.
Manchmal besuche ich Dich
und schaue Dir zu,
wie Du mit Dir selbst beschäftigt bist.
Es tut mir leid,
dass ich offensichtlich gar nichts für Dich tun kann.
Oder stimmt das nicht?
Du hast Deinen Schmerz
und Deine Gründe.
Ja, Du hast recht.
Du bist misshandelt worden.

Ich liebe Dich
mehr als alles andere.
Verdienst Du es?
Nein, sagen viele.

Ich finde, Du brauchst es am meisten.

(25. Dez. 2016)

2003


Februar


 

Befruchtendes

Eine Frau ohne Schatten ist wie…

…ein Strauss ohne Hofmannsthal (sinfonisch)
…eine Premiere ohne Buhs (frenetisch)
…ein Samen ohne Ei (masturbatorisch)
…ein Blues ohne Schema (freestyle)
…ein Mann oben ohne (homoerotisch)


April


 

Fatalismus

Tja – da karma nix machen!

 

Twen sein

schönundzwanzig
dröhnundzwanzig
hörundzwanzig
fühlundzwanzig
schmecksundzwanzig
sehundzwanzig

 


August


 

Mietmindernde Mäuse malträtieren mehrmals monatlich Mieze mit Magenmitteln.
Mieter missmutig: „Mieze maunzt mittwochmittags minder musikalisch.“

 


September


 

Wieso denken viele, dass sie sich erleichtern,
wenn sie sich beschweren…?

 

Bestattungsunternehmer
reden gern in Leichnissen.

 

Ein Leichnis

Da lieg ich denn in meinem Grab
und weiß nicht, was ich hab.

 


Dezember


 

Kommt eine Live-Sendung zum Friseur:
„Ich hätte gerne nen Mitschnitt!“

 

Das Land: Erinnern.
Das Meer: Vergessen.